Wandertouren

DUR V2: Neuhofen - Mauer - Gerolding

Höhenprofil

7,73 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit:
  • Strecke: 7,73 km
  • Aufstieg: 229 Hm
  • Abstieg: 40 Hm
  • Dauer: 2:30 h
  • Niedrigster Punkt: 237 m
  • Höchster Punkt: 417 m

Eigenschaften

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • kulturell / historisch

Details für: DUR V2: Neuhofen - Mauer - Gerolding

Beschreibung

Diese VerbindungsDUR führt uns über Neuhofen nach Mauer. Die Bekannheit hat dieser Ort seiner berühmten Kirche mit hölzernem Schnitzaltar zu verdanken. Von hier wandern wir weiter zur Römerbrücke und über die Hochstraße nach Gerolding. Diese VerbindungsDUR lässt sich ideal mit DUR 5, der DUR 6 sowie der DUR V1 kombinieren.

Startpunkt der Tour

Neuhofen

Zielpunkt der Tour

Gerolding Dorfplatz

Wegbeschreibung

Den Startpunkt dieser VerbindungsDUR finden wir beim Standortschild "Neuhofen" (GPS-Koordinaten: N 48° 12.851 | O 15° 25.124). Von hier gehen wir ein paar Schritte Richtung Norden ehe uns der Weg zwischen den Häusern berauf führt. Erst beim Reiserhof biegen wir links ab und wandern bergab bis wir zu einem Rastplatz kommen, bei dem wir rechts abbiegen. Hier leuchtet uns schon das rote Dach der Wallfahrtskirche "Maria am grünen Anger" mit ihrem berühmten Schnitzaltar entgegen. Wir folgen dem Weg gelangen wieder in ein Waldstück, das uns zur Kirche führt. Von der Wiese hinter der Kirche sind es nur wenige Meter zum Schnitzaltar und Besucherzentrum. Zurück am Wanderweg gehen wir am Waldrand entlang und münden wieder in einem Waldstück, das uns über den Mauerbach zur Straße nahe Pfaffing führt. Wir biegen links ab und wandern bis zur Bushaltestelle wo wir uns rechts halten und in den Ort marschieren. Nun geht es immer gerade aus, bis wir zur Kreuzung Römerbrücke kommen. Wir sind nur mehr wenige Meter von der Römerbrücke entfernt und ein Abstecher dahin lohnt sich auf alle Fälle. Auf einer gemütlichen Bank können wir uns kurz ausruhen, ehe wir zurück zur Kreuzung Römberbrücke gehen und unseren Weg fortsetzen. Angekommen auf der nächsten Anhöhe an der Landesstraße lohnt sich ein Rundumblick. In weiter Ferne können wir die Schallaburg wahrnehmen. Unser Weg führt weiter nach rechts und danach gleich wieder links. Von der Hochstraße auf der wir uns befinden haben wir wieder einen tollen Fernblick. Nach der Bank beim Urlauber-Kreuz biegen wir rechts ab und sehen erstmals nach Gerolding. Ab hier gehen wir immer gerade aus bis wir vorbei an Lerchfeld und Nölling unser Ziel Gerolding erreichen.  

Anfahrt

Gerolding: A1 Abfahrt Loodorf, weiter nach Loosdorf und auf L106 Richtung Aggsbach-Dorf. In Umbach links abbiegen auf L5355 nach Gerolding.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten sind am Dorfplatz in Gerolding und in Neuhofen gegeben.

Öffentliche Verkehrsmittel

Gerolding: Postbus L1536 nach Loosdorf

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe, Regenschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung sowie Wanderkarte Dunkelsteinerwald.

ACHTUNG: Entlang der Strecke befinden sich KEINE Einkehrmöglichkeiten.

Tipp des Autors

Leider gibt es entlang dieser DUR kein Märchen/keine Sage. Dennoch empfehlen wir folgendes Buch:
Im Reich des Einhorns - Märchen und Sagen aus dem Dunkelsteinerwald

Erhältlich unter www.dunkelsteinerwaldrunde.at.